Sqaut!

In aller Regel werde ich über Facebook zu diversen Spielereien eingeladen. Man lädt mich ein CandyCrush zu spielen, oder zu dieser und jener Party zu gehen. Oder bei so sinnlosen Dingen mitzumachen wie "FlashMob - wir schlafen alle in unserem eigenen Bett". In aller Regel bin ich weder interessiert an solchen Anfragen, noch sonderlich begeistert.

Nicht so dieses Mal. Dieses Mal wurde ich zu einer Challenge eingeladen. An 30 Tagen jeweils 30 Minuten "squatten". Oder auf deutsch: tief in der Hocke sitzen. Im Grunde ist das eine absolut natürliche Bewegung. Wer sich kleine Kinder beim spielen anschaut, wird bemerken, dass sie sich weder bücken, noch in der Hocke auf ihren Fussspitzen stehen. Der ganze Fuss ist fest mit dem Boden verbunden und der Hintern schwebt wenige Zentimeter über dem Boden.


squat

Aber wozu das Ganze? Der Durchschnittsmensch sitzt relativ viel. Vor dem Computer zum Beispiel. Die Mobilität und Agilität geht im Laufe der Jahre verloren. Wer mit 10 Jahren noch mühelos ein Spagat könnte, hat gerade mal 10 Jahre später häufig schon Probleme aus dem Stand mit den Händen auf den Boden zu kommen. Bei durchgestreckten Beinen natürlich.

Wer sich traut und in den heimischen 4 Wänden mal ausprobiert ob er denn noch auf die 'ursprüngliche' Weise squatten kann, wird möglicherweise überrascht sein. Viele schaffen nichtmal eine Minute in der Position, oder kommen mit den Füßen gar nicht platt auf den Boden.

Das Ziel ist also: Das Wiedererlangen von mehr Beweglichkeit. Mehr Beweglichkeit vor allem in der Hüfte und den Fußgelenken und mehr Stabilität für die Knie.

Ich bin mittlerweile bei Tag 17. Zu Beginn schaffte ich zwischen 5-7 Minuten, mittlerweile schaffe ich 10 Minuten. Ziel ist es natürlich die 30 Minuten am Stück zu schaffen. Aber ob das innerhalb der 30 Tage noch was wird weiß ich nicht. Was ich allerdings schon bemerke ist eine deutliche Steigerung der Beweglichkeit und weniger Probleme mit den Knien.

Ido Portal der zu dieser Challenge aufgerufen hat, hat auch eine sogenannte "Squat Routine" bei Youtube veröffentlicht. Er zeigt dabei Übungen um die Beweglichkeit noch weiter zu steigern.



blog comments powered by Disqus