Zurück im Training.

Neues Jahr - Neues Glück. Hart war die Wartezeit. Irgendwann hab ich mir selbst als Deadline das neue Jahr gesetzt. Solang wollte ich aushalten und meinem Fuß noch größtmögliche Schonung zukommen lassen. Hin und Wieder bin ich mal mit dem Rad gefahren, oder hab im freien Hallentraining ein wenig auf niedrigem Niveau trainiert. Immer mit Rücksicht auf den Fuß. (Für alle Unwissenden: Im August bin ich beim Bouldern von der Wand gefallen und auf der Matte umgeknickt. Ergebnis war ein Knochenödem, Bänderriss und eine obligatorische Sehnenscheidenentzündung. Und ein immens dicker und schmerzhafter Fuß).
IMG_1899

IMG_1274

Am Sonntag das erste richtige Parkour-Training wieder. Und: Es läuft! Die Menschen in meiner Umgebung scheinen meine Euphorie darüber nur begrenzt nachvollziehen können, aber das ist okay so. Ich hab so viele Wochen auf diesen Tag gewartet und hab jetzt höllischen Muskelkater, aber dem Fuß gehts soweit gut. Also werd ich auch wieder mit dem Lauftraining einsteigen und bald auch wieder zum Bouldern gehen. Das wird ein Super-Frühling! (Winter wurde gecancelled.)

blog comments powered by Disqus