Fatale Schokotorte.

Ich hatte Geburtstag. Es gab eine kleine Feier, ich bekam Geschenke und habe mich mit netten Leuten umgeben. Und ich habe Torte gebacken. Die Torte enthält neben Zucker und Schokolade sogar einen marginalen Anteil an Mehl.

Vorher:
torte01
Leider ist das Bild nicht ganz vollständig, da mir während der Produktion aufgefallen ist, dass noch ein wenig Puderzucker fehlt. Nicht dass jemand zweifelt an dem Zuckergehalt hegt.

Nachher:
torte02

Nach einem kleinen Stückchen war dann auch jeder zufrieden und keiner wollte mehr. Nicht weil es nicht geschmeckt hätte. Aber mehr ging einfach nicht.

Und wer das nicht glaubt, dem sei nun hier das Rezept geliefert, um es in Selbsterfahrung auszuprobieren (mit einem Klick auf die Zutatenliste solltet ihr das Rezept-pdf runterladen können):

amerikanschokokuchen

blog comments powered by Disqus