#Neustart

IMG_5751

Ich sitze in meiner Küche. Der verbliebene noch möblierte Raum in der Wohnung (abgesehen vom Raum meines Mitbewohners natürlich). Aber auch die Küche ist bis auf wenige kleine Reste ausgeräumt. Es steht quasi nur noch das Skelett und wartet auf die Nachmieter der Wohnung. Es ist schon seltsam. Da verpackt man sein Leben in viele kleine Boxen und Kisten. Versucht es halbwegs sortiert unterzubringen. Schmeisst so vieles weg, das nur darauf gewartet hat, endlich weg geworfen zu werden, aber man hatte es bisher aus den Augen verloren. Oder war zu faul. Oder konnte sich nicht trennen, weil 'man hat ja den Platz'.

Gut die Hälfte meiner Sachen habe ich eingelagert. Die werde ich die nächsten beiden Jahre nicht sehen und auch kaum brauchen. Dinge die ich nicht zwingend brauche. Naja gut. Das Geschirr steht da auch… Aber ich ziehe ja auch in ein Haus mit fertig bestückter Küche ein. Die andere Hälfte die ich mit an den neuen Ort nehme, die brauche ich schon dringender. Allen voran natürlich meine 8 paar Schuhe. Aber auch diese Sachen wurden gerade von zwei eifrigen Herren im Sprint aus der Wohnung in den Umzugswagen getragen.

Und nun sitze ich hier. Schaue in die leeren Zimmer und auf die leeren Wände, welche die letzten Jahre eine Geschichte erzählt haben. Es hat ein Rückbau stattgefunden. Die Erinnerungen an mich wurden nach und nach von den Wänden gekratzt und ausradiert. Wenn wir am Osterwochenende die Wände gestrichen haben, dann ist diese Wohnung wieder ein unbeschriebenes Buch. Bereit eine neue Geschichte zu schreiben.

Es mag ein wenig pathetisch klingen, aber gewissermaßen habe ich mein Leben an diesem Ort ausgelöscht um an einem neuen Ort zu beginnen. Und dieser Umzug ist irgendwie so ganz anders, als die Wohnungswechsel zuvor. Und vermutlich liegt das an der viel weiteren Entfernung die dann zwischen dem Alten und dem Neuen liegt.

Heute mittag setze ich mich ins Auto und fahre nach Hamburg. Dort werde ich morgen ein leeres Zimmer mit meinen Erinnerungen füllen. Es wird spannend.

blog comments powered by Disqus