Kopenhagen

Wir haben einen Kurztrip nach Kopenhagen gemacht. Einfach weil wir es können. Und weil ich - kurz nachdem ich in Hamburg ankam - diese abgeschnittenen Blechzüge der Dänischen Staatsbahn im Hamburger Hauptbahnhof sah, welche einen in Direktverbindungen ins Kopenhagener Stadtzentrum fahren. Seitdem stand ein Wochenendtrip auf meiner Bucketlist. Wie dem auch sei: Wir hatten phantastisches Wetter, haben uns Standesgemäß von Softeis und Hotdogs ernährt und im besten Käsekuchenladen den ich je betreten habe wahnsinnig gute Kuchenstücke gejagt.

Und es stimmt was man über Kopenhagen als Fahrradstadt sagt: Zumindest im Stadtkern gibt es eigene breite Radspuren die leicht erhöht über den Fahrzeugspuren liegen. So wird man hoffentlich seltener mal eben kurz über den Haufen gefahren. Und die escooter liegen auch nicht so nervtötend überall rum, sondern stehen meist recht sortiert und aufgeräumt nicht mitten auf dem Weg.

Genug geredet. Hier eine kleine Fotoauswahl:


DSC01078_HDR 1

DSC01081_HDR 1

DSC01087_HDR 1

DSC01099_HDR 1

DSC01117_HDR 1

DSC01138_HDR 1

DSC01149_HDR 1
blog comments powered by Disqus