Freunde vs. Trennung

Wenn sich ein Paar trennt, passieren spannende Dinge. Die fallen nicht direkt auf, sondern erst ein paar Wochen später, wenn sich die Wogen soweit erstmal geglättet haben man sich irgendwie an die neue Situation gewöhnt hat. Irgendwann fällt auf, dass sich der Freundeskreis verändert. Zusätzlich zur eigentlichen Trennung scheinen weitere Trennungsprozesse in Gang zu kommen. Wenn man nicht gerade selbst davon betroffen ist, kann das recht spannend sein. Die Freunde scheinen der Meinung zu sein sich für eine Partie entscheiden zu müssen. Tun sich das bewusst, oder sind das unbewusste Prozesse? Vermutlich eher unbewusst, da das eigentlich immer zu beobachten ist, wenn man hinschaut. Der Freundeskreis scheint sich dazu genötigt zu sehen immer nur einen von beiden Expartnern einzuladen. Da trennen sich also zwei Menschen und als ob das noch nicht genug Veränderung wäre, kommen noch weitere hinzu. Und am Ende ist alles neu. Vielleicht.


blog comments powered by Disqus