Therapeutische Partnerschaften

Wer in der Heilkunde dem therapeutischen oder beratenden Bereich tätig ist, der weiß um den Stellenwert einer guten und tragfähigen therapeutischen Beziehung. Ist die therapeutische Beziehung nicht tragfähig, dann nutzt der beste Ansatz nichts. Aber es soll heute gar nicht um Therapien und die Therapeut-Klient-Beziehung gehen. Es wird um Partnerschaften gehen. Liebesbeziehungen genauer gesagt.

Wer kennt sie nicht? Paare bei denen man das Gefühl hat, dass das Kräfteverhältnis irgendwie nicht ausgewogen ist. Sicherlich hat manch einer auch schon selbst in solch einer Beziehung gelebt. Ich kann das für mich jedenfalls bejahen. Doch was meine ich nun damit?

Wir alle entwickeln uns ja irgendwie in die eine oder andere Richtung weiter
blog comments powered by Disqus