Modul 11 2B: Check.

Wieder ein Modul hinter mich gebracht. Die Hausarbeit im nicht-psychologischen Wahlpflichtfach. Ich habe ein Modul aus den Bildungswissenschaften gewählt. Genau mein Themengebiet... Nicht. Lehren und Unterrichten. Wer mich kennt weiß dass ich eine tiefgreifende Abneigung gegen alles habe was auch nur im entferntesten mit Schule zu tun hat.

Aber das Modul 2 B (irgendwas mit e-learning) sollte am wenigsten Zeitaufwändig sein. Also wählte ich es. Die Alternativen klangen mindestens genauso wenig verlockend. Also war es ja im Endeffekt auch egal welches der Themen die mich nicht ansprechen ich wähle. Was dann folgte, waren unfassbar umspannende Themen, wobei ich aus drei wirklich bescheidenen Alternativen eine wählen konnte. Ich entschied mich für das Topp-Thema: "Entwicklung eines Schulungsentwurfes auf Basis des 4CID-Modells zum Thema 'Als Mitarbeiter des Lehrgebietes eine Präsenzveranstaltung durchführen'" Die gesamte Hausarbeit liest sich noch viel weniger spannend als der Titel klingt.

Ich hätte 6 Wochen Zeit gehabt, hätte vor Bearbeitungsbeginn Zeit gehabt mich ins Thema einzuarbeiten. Soweit die Fakten. Eingearbeitet habe ich mich zu Bearbeitungsbeginn, und nach 3 Wochen habe ich abgegeben. Erhalten habe ich dafür eine verdiente 2,3 und ein Modul weniger. Dafür habe ich jeden einzelnen Tag den ich daran gearbeitet habe geflucht wie ein Rohrspatz.

Ich hatte eigentlich vor die Hausarbeit hochzuladen. Aber ich glaube nicht dass sie irgendwem auch nur im geringsten eine Hilfestellung wäre, da ich wirklich nur irgendwas dahin geschmiert habe ohne jegliche Liebe zum Detail. Deswegen lassen wir das mal lieber.

blog comments powered by Disqus