Hausarbeit Tag 9.

Ich schreibe immer noch an der Hausarbeit. Mittlerweile Tag 9. Für eine Teilzeitstudentin liege ich sehr gut in der Zeit. Ich hätte noch knapp 5 Wochen Zeit seitens der Uni. Nach meiner eigenen Zeitvorgabe habe ich jetzt Halbzeit. Auch nach meiner eigenen Vorgabe liege ich faszinierenderweise gut in der Zeit. Nachdem ich mich letzte Woche noch maßlos über diese nervtötende Sinnlosigkeit dieser Hausarbeit erstellt habe, lief es dann zunächst erstaunlich gut. Und es hat Spaß gemacht. Die zugrunde liegende Theorie für die ganze Sache zusammenzusuchen und in neue Sätze zu verpacken. Nicht so spaßig ist diese Angelegenheit mit den Zitationen. Das raubt mir teils den letzten Nerv. Eine passende Quelle finden kann schon auch mal ne Weile dauern. Es lief also soweit gut mit Abschnitt 1 und 2. Und dann kam Abschnitt 3. Die Erstellung der Fertigkeitenhierarchie für meine Zielkompetenz. Was muss mein Schulungsteilnehmer denn im einzelnen alles können um so eine Präsenzveranstaltung durchzuführen, und in welcher Reihenfolge. Ich kam nicht weiter. Am vierten Tag mit Abschnitt 3 war ich kurz vor dem verzweifeln. Und am fünften Tag lief es dann fast wie von selbst. Faszinierend. Jetzt habe ich als die Abschnitte 1-4 fertig soweit. Folgen noch die Abschnitt 5-9. 8/15 Seiten sind gefüllt. Jetzt muss ich solangsam aufpassen dass es nicht mehr wird. Aberbis jetzt ist alles gut.

blog comments powered by Disqus