Von A nach B.

Oder auch: What the Fuck?!

Alphabet

A will B. Der Weg dorthin scheint eigentlich recht kurz und einfach zu sein. Die meisten von uns gehen den direkten Weg aber selten. Man verirrt und verwirrt sich mit zahlreichen anderen Optionen, bis man unter Umständen gar nicht mehr so recht weiß was man eigentlich will.

Der Weg von A nach B erfolgt nur allzu oft über Umwege. Da wird durch das ganze Alphabet gekreiselt, hier und da was ausprobiert, wieder verworfen - weil nicht für gut befunden. Eventuelle nochmal an einen früheren Ort zurück gekehrt. Nach ein paar weiteren Extrarunden - nach denen alle Umstehenden Betrachter restlos und zur Gänze verwirrt sind - landet man doch wieder bei Lösung B. Und überlegt sich, ob man nicht doch lieber C nehmen sollte.

Seien wir mal ehrlich: Wir kennen das doch alle.

Aber warum machen wir es uns manchmal so verdammt schwer?

blog comments powered by Disqus