3-Fach-Belastung

Ich bin mir nicht sicher ob ich es hier schonmal erwähnt hatte. In irgendeinem Post-klausuralen hypomanen Anfall hab ich mir ein bisschen Arbeit aufgehalst für dieses Semester. Zwei Module der FernUni und einen Kurs an der Virtuellen Hochschule. Im Zuge zum Umständen habe ich zu Beginn des Semester nur wenig gemacht, kam nur langsam voran und dachte zwischendrin: Was für eine Scheiß-Idee von mir.

Jetzt gerade kurz vor meinem Urlaub sehe ich das ganze wieder entspannter. Modul 9 (Pädagogische Psychologie) ist nicht wirklich umfangreich, wenn man den ersten "Studienbrief" und die dazugehörige Pflichtliteratur mal strukturiert hat, ist der größte Teil der Arbeit eigentlich getan, sodass ich davon ausgehen kann vor dem Urlaub 3 von 4 Studienbriefe fertig bearbeitet und in kleine Zusammenfassungen verpackt zu haben. Für Modul 11 (irgendwas mit medialer Bildung) habe ich noch gar nichts getan. Das ist geplant für nach dem Urlaub, wenn ich Modul 9 fertig bearbeitet habe. Hier muss ich ja "nur" eine Hausarbeit schreiben. Ich habe zwar keine Ahnung wie das eigentlich geht, aber ich habe ja 6 Wochen Zeit das herauszufinden.

An der VHB habe ich den Kurs Psychiatrie & Psychotherapie belegt. Die Klausur müsste ich dann bis Mitte Juli geschrieben haben, sonst ist mein dort gezahltes Geld umsonst investiert gewesen. Also bin ich auch hier fleißig am Zusammenfassungen schreiben. Das soll so meine Urlaubs-nebenher-Aufgabe werden. In der Hoffnung dass ich die Zusammenfassungen Mitte Juni fertig habe und mich dann der kurzen Klausur widmen kann. Die Klausur hat wohl nur 20 Multiple Choice Fragen. Ich hoffe ich habe genügend Vorerfahrung dass es reicht. Glücklicherweise haben wir ja 2 Versuche bei dieser Klausur. Und wenn das Semester rum ist, darf ich mich dolle auf M8 freuen. Yipii. Oder ich mach dann halt doch Modul 10 + die BA. Das habe ich noch nicht so ganz mit mir ausdiskutiert.

blog comments powered by Disqus