Letztens beim Fernsehen

nashorn

Nachdem ich mich knapp ein Jahr für Tickets beworben hatte, hat es dann unerwartet geklappt. Ich durfte zwei Tickets fürs Neo Magazin Royale erwerben.

Und so fuhr ich Anfang Juni mit einer Freundin nach Köln und hatte interessante Einblicke wie so eine Fernsehshow abläuft. Und wir hatten Glück an diesem Drehtag. Die Zeit des Einlasses kam und verging und wir standen immer noch draussen im Regen. Es täte ihnen sehr leid, aber heute würden die Proben etwas länger dauern. Und dann durfte sich jeder aus dem Einkaufswagen mit dem sie die wartende Reihe abliefen ein Bier (oder auch was alkoholfreies) nehmen. Und dann das übliche: Taschencheck, Kartencheck, Armbändchen drum. Ab zur Fotobox… dumme Gesichter machen. Warten bis zum Einlass. Und dann ab auf den zugewiesenen Sitzplatz.

boehmi

Zweiter Glücksfall an diesem Tag: Mit uns wurden zwei Aufzeichnungen gedreht. Zuerst die Aufzeichnung für die folgende Woche und im Anschluss die Folge für den folgenden Tag. Aus einem völligen logischen Grund. Die zweite Aufzeichnung die dann die erste werden sollte, war eine komplette Folge meines Lieblingsteils "Prise is a dancer" wobei das Publikum im Internet gestalkt wird und den Zuschauern dann irgendwelche mehr oder minder peinlichen Dinge präsentiert werden. Beim Einspieler verschwanden so einige vor Scham und Angst beinahe unter ihrem Sitz. Mir blieb die TV-Präsenz erspart. Und überhaupt konnte ich mich neben dem Mischpult ganz gut verstecken. Selbst als der Kerl direkt vor mir im Scheinwerferlicht war.

Und hätten wir mehr Zeit und weniger Arbeit am nächsten Tag gehabt, wären wir noch in den Genuss eines spontanen Gratiskonzerts von Kraftklub gekommen. War aber leider nicht. Aber geil wars trotzdem und hingehen würd ich auch nochmal. Auch wenn ich ich kein Freibier bekommen würde.

Wer nun das Spiel: Wo ist kampfkeks? spielen möchte, dem seien diese beiden Folgen des Neo Magazin Royale verwiesen:
1)
NEO MAGAZIN ROYALE mit Jan Böhmermann vom 8. Juni 2017
2)
NEO MAGAZIN ROYALE mit Jan Böhmermann vom 15. Juni 2017


neoplakat
blog comments powered by Disqus