Indie als Musikrichtung.

Man mag es kennen oder nicht. Indie. Kurzform für Independent (Music Genre).

Vor einigen Jahren kamen Limp Bizkit und Linkin Park auf den Markt. Ich wollte unbedingt die "Significant Other" von Limp Bizkit haben. Wo sucht die nun ein normaler Mensch, wenn er versuchen will mit solcher Musik die Eltern zu nerven? Richtig im Musikladen. Dort ist alle unter Genres sortiert. Also geht klein-Kadda in die CD - Abteilung eines Medien-Discounters und sucht nach dem Schildchen wo Rock draufsteht. Nix zu finden. Pop?! Auch nicht dort. In den Charts is das auch nich, dafür war es noch einige Wochen zu früh und zu sehr Aussenseitermusik. Also bin ich jedes Regal durch. Bis ich bei Independent stand. Dort fand ich dann auch meine CD und marschierte glücklich zur Kasse. Ein paar Wochen später wollte ich jemandem die Musik zeigen. Nicht bei mir daheim, denn wir waren ja gerade in der Stadt. Mittlerweile lief das ein oder andere Lied ab und an schonma bei Viva zwei oder gar MTV. Jetzt hatte ich ja gelernt. Bin also gleich zu "Independent". Der Haken an der Sache: Es stand nun nicht mehr dort, sondern unter Rock. Sehr verwirrend. Und das im selben Laden °_0.

Nun einige Beispiele die etwas neuer sind, oder auch nicht. Aber nicht bekannt genug dass sich jemand die Mühe gemacht hätte, es in die richtige Abteilung zu stopfen.

Jamie T. am ehesten zu betiteln mit britischem expermientellem Hip-Hop mit Pop-Einflüssen. Oder für alle andern: Indie.


Element of Crime fabrizieren melancholische Popmusik die bis an die Grenzen von Rockmusik stößt mit deutschen Texten. Oder kurz gesagt: Indie.


Maximo Park Es Brit-pop zu nennen wäre zu einfach. Britischer Rock wäre passender. Läuft auch unter Indie.



Wie sie sehen, sehen sie nichts. Es mag Haarspalterei sein, aber wie können drei so unterschiedliche Arten Musik zu machen unter dem gleichen Genre laufen? Es kommt doch auch niemand auf die Idee einen Irischen Wolfshund Köter zu nennen, nur weil er bellt wie die kleinen siamesischen Kampfratten die den ganzen Tag nur Kläffen weil ihre Körper zu klein sind um anständige Laute zu erzeugen.
Indie ist für alles was nicht zugeordnet werden will, weil es nicht bekannt genug ist, und weil sich niemand die Mühe macht etwas in Schubladen zu stecken wenn das Zeug nich genügend Geld abwirft. Ich mein im Grunde ist es ja auch egal, nur is es ziemlich doof wenn ich als Antwort auf die Frage "Ich kenn die Band nich was machen die für Mukke, welchen Stil ham die?!" bekomme: "Indie." Indie ist alles und nichts. Kann mir gefallen oder auch nicht. Jedenfalls kann ich mir nichts darunter vorstellen als Aussenseiter die noch nen anständigen Job nebenher haben, weil ihre Kunst nichts abwirft.

BTW: Ich mag alle drei gern hören :D
blog comments powered by Disqus