Harry Potter und der Orden des Phönix.

Ich war mal wieder im Kino (Ich war in letzter Zeit öfter im Kino, aber irgendwie ne.... ihr wisst ja wie das is... keine Zeit keine Lust und Hungergefühl halten einen vom Bloggen ab) mit Mama und Schwester. Wir sind diesmal ins Cinemaxx gegangen, und weil die Birgit aka Kollegin von Mama sagte im Saal 10 gäbe es ne Lasershow sind wir dahin. In Saal 10.
Riesenkino. Wir mussten hoch vier Stockwerke.... Zu FUSS!!! Riesenhafter Kinosaal. Für die große Leinwand saßen wir immer noch zu weit vorne obwohl wir m.E. schon fast mittig saßen. Naja. Lasershow gabs nich. Meine Vermutung is ja, dass es die nur bei den Vorstellungen am Abend gibt. Irgendwann krieg ich die nochmal zu sehen... hoffe ich :)

Der Film den wir uns anschauten der war allerdings Klasse. Richtig fesselnd, obwohl wir ja alle wussten was passieren würde. Gut meine Schwester nich die hat die Bücher nich gelesen. Schade war natürlich, dass vieles aus dem Buch weggelassen wurde. Aber ich hatte auch so schon genug Hunger und nochmehr Inhalt hätte ich nich vertragen.

Der Film is geil. Für alle die nich so wirklich wissen um was es geht:

In den Londoner Vorort wo Harry wohnt kommen eines schönen Sommermittags Dementoren. Dudley und er rennen weg, werden aber dennoch eingeholt. Angriff der Dementoren quasi. Harry kann sie mit einem Zauber vertreiben. Und kriegt als die beiden wieder zu Hause sind gleich einen Verweis von der Schule, wegen Zauberei außerhalb der Schule - vom Ministerium für Zauberei. Er muss zu einer Anhörung in eben dieses Ministerium. Wird dann in allen Punkten freigesprochen. Soweit so gut. Nur leider glaubt man ihm und Dumbledore nicht, dass Lord Voldemort wieder zurück gekehrt ist und so werden die beiden als Lügner angeprangert. Bis noch weitere dubiose Angriffe stattfinden.
In der Schule gibt es in der Lehrerschaft Veränderungen. So wird eine Lehrerin aus dem Ministerium eingesetzt, die den Schülern einreden soll es gäbe keine Gefahr. Im Unterricht "Verteidigung gegen die dunklen Künste" schreiben sie die ganze Zeit nur Texte ab. Weil man muss sich ja nicht verteidigen. Sie wird zur Inquisitorin von Hogwarts ernannt und später dann auch zur Schulleiterin.
Ron's Vater wird im Ministerium angegriffen. Harry kann ihn noch retten, weil er eine Vision im Traum hatte. In einer weiteren Vision sieht er Sirius Black (seinen Onkel) in Gefahr. Er macht sich mit seinen Freunden auf in zu finden und zu retten. Im Ministerium für Zauberei. Wo er dann Lord Voldemort und seinen Anhängern - den Todessern begegnet.

Das gute ist: Fudge der Minister kommt runter zum Schauplatz des Kampfes, mit vielen anderen. nun sind Dumbledre und Harry rehabilitiert, denn nun ist allen klar, dass ER wieder zurück ist. Die Ministeriumslehrerin wird degradiert, Dumbledore bekommt sein Amt zurück und der Film ist aus. Oder so ähnlich.

Ich warte jetzt auf Oktober bis der 7te und letzte Band rauskommt, und auf nächstes Jahr wenn ich mir dann den sechsten Teil im Kino anschauen kann. Das wird ein Spaß!
blog comments powered by Disqus